Theaterfestival 2019 vom 26. Juli bis 3. August

Rainald Grebe & Die Kapelle der Versöhnung

Das Wigwamkonzert

Mo 29. Juli

20:30 Uhr
L’Atelier Lefeuvre & André

8m³

Do 1. August

20 Uhr
Herbert Pixner Projekt

Fr 26. Juli

20 Uhr
Grosstadtgeflüster

Gäste: 2erSitz

Fr 2. August

20 Uhr
2erSitz

danach: Grossstadtgeflüster

Fr 2. August

20 Uhr
Der Gott des Gemetzels

in bairischer Sprache

So 28. Juli

19:30 Uhr
Dobet Gnahoré

danach: Mokoomba

Sa 27. Juli

20 Uhr
Mokoomba

davor: Dobet Gnahoré

Sa 27. Juli

20 Uhr
Helmut Schleich

Kauf, du Sau!

Sa 3. August

20 Uhr
Weitere Pixner-Kontingente im klassischen Vorverkauf

Wir sind überwältigt! Schon nach nur 4 Tagen ist das Kontingent für das Herbert Pixner Projekt in unserem Internet-Vorverkauf erschöpft.

Wir haben weitere Kontingente für unseren klassischen Vorverkauf zurückgehalten, also wer online kein Ticket mehr ergattern konnte, hat ab dem 20. Mai bei unseren Vorverkaufsstellen nochmal die Chance.

16. März 2019 | Euer Festivalteam

Vorverkauf für das Programm des Eröffnungs-Wochenendes startet am 11. März

Progressive Volksmusik, heiße Rhythmen aus Afrika und amüsantes Theater-Gemetzel finden sich im Programm des Eröffnungswochenendes des diesjährigen Theaterfestivals. Tickets für diese Veranstaltungen sind bereits ab dem 11. März verfügbar , jedoch ausschließlich online. Das weitere Festivalprogramm wird Anfang April bekannt gegeben, der reguläre Ticketverkauf hierfür startet am 20. Mai.

10. März 2019 | Euer Festivalteam

Herbert Pixner Projekt eröffnet das Theaterfestival 2019

Wir präsentieren unseren Eröffnungs-Act: am 26. Juli 2019 ist das Herbert Pixner Projekt zu Gast im Zirkuszelt, das schon in 2016 das Festivalpublikum begeistert hat.

Das außergewöhnliche Musikprojekt aus Südtirol von Multiinstrumentalist, Komponist und Produzent Herbert Pixner zählt zur Zeit zu den erfolgreichsten Acts in der Sparte „neue & progressive Volksmusik“.

Mit einer unbändigen Spielfreude, Improvisationskunst, einer ausgefeilten multimedialen Bühnenshow sowie ihrem einzigartigen Sound, der sowohl Raum für sanfte Melancholie aber auch vor nichts Halt machende Ausbrüche lässt, elektrisiert die Formation ihr Publikum.

Gemeinsam schaffen die Ausnahmemusiker intelligente, authentische Instrumentalmusik aus dem Alpen-Land, die mal mit wuchtigen Rock- und Bluesriffs und mal mit lasziver Sanftmut zu begeistern weiß.

Tickets für des Konzert sind hier online bereits ab März verfügbar.

1. Dezember 2018 | Euer Festivalteam

^